Line Runner

Line Runner 3.8

Rasend schnelles Jump ’n’ Run für kleine Strichmännchen

In dem kostenlosen Jump ’n’ Run Line Runner rast ein kleines Strichmännchen über Hindernisse. Das Prinzip des grafisch simplen Spiels ist denkbar einfach: Rennen, Springen und Abrollen, ohne zu stürzen. Ganze Beschreibung lesen

Vorteile

  • einfaches Spielprinzip
  • flüssige Animationen

Nachteile

  • sehr hohes Anfangstempo
  • monotone Grafik
  • wenig Abwechslung

Gut
7

In dem kostenlosen Jump ’n’ Run Line Runner rast ein kleines Strichmännchen über Hindernisse. Das Prinzip des grafisch simplen Spiels ist denkbar einfach: Rennen, Springen und Abrollen, ohne zu stürzen.

Bei Line Runner rennt das Strichmännchen automatisch über ein zerknittertes Blatt Papier. Die Spielfigur springt über quadratische Hindernisse oder rollt darunter durch. Um zu springen, drückt der Spieler auf den Bildschirm unten rechts. Drückt man unten links auf den Touchscreen, rollt sich das Strichmännchen ab. Je länger der Spieler drückt, desto höher hüpft oder weiter rollt die Spielfigur.

Was auf den ersten Blick simpel klingt, ist bei Line Runner gar nicht so einfach. Die kleinste Ungenauigkeit beim Steuern der Spielfigur reicht schon aus, um den Helden zu Fall zu bringen.

Fazit
Line Runner birgt Suchtpotenzial. Wer ein schnelles Auge und geschickte Finger hat, kann mit dem Spiel viel Spaß haben. Weniger geduldige Spieler und Hitzköpfe sollten jedoch aufpassen. Line Runner bietet auch Frustpotenzial, insbesondere wenn man zum zwanzigsten Mal an der gleichen Stelle stürzt. Die simple Grafik wirkt sehr verspielt, wenn auch monoton. Wer es gerne bunter mag, sollte sich NinJump und Yoo Ninja! anschauen.

Line Runner

Download

Line Runner 3.8